Ein guter Grund, warum sparen sich immer lohnen wird

Einer aktuellen Statistik zu folgen sparen derzeit 51% der Menschen in Deutschland regelmäßig. Im letzten Jahr waren es noch 64 %. Warum haben die anderen 13% damit aufgehört? Was glaubst du?

Wie sieht es bei dir aus? Gehörst du zu den 51%? Wie denkst du über das Sparen? Wenn ich dich um einen kleine Einschätzung bitten dürfte: Auf einer Sakala von 0 – 10  wobei null = vollkommen unsinnig und uneffektiv und  zehn = ablsout sinnvoll und effektiv ist. Wie sinnvoll und effktiv erachtest du für dich das Sparen in der aktuellen Niedrigzinsphase?

Zugegeben, nach der Finanzkrise, dem Brexit und der aktuellen Zinspolitik fällt es vielen schwer den Sinn hinter dem Sparen zu erkennen und dann noch die passende Geldanlage für sich zu finden. Doch es gibt unabhängig von Politik und Wirtschaftsentwicklung einen – DEN – wichtigen Grund, warum Sparen sich immer lohnen wird, immer!

 

Dein persönliches Ziel:

„Würdest du mir bitte sagen, wo ich von hier aus langgehen soll?“

„Das hängt zum Großteil davon ab, wo du hinwillst,“ sagte die Katze.

„Es ist mir ziemlich egal wohin…“ sagte Alice

„Dann ist es egel, welchen Weg du nimmst.“ sagte die Katze

-Lewis Caroll, Alice im Wunderland.

Wohin möchtest DU gehen?

Bevor du dich für deinen Weg entscheidest, darfst du eine Entscheidung treffen. Wähle wo du als nächstes ankommen willst.

Suche dir ein Ziel, für das du brennst, was dich begeistert, wofür du gerne morgens aufstehst.

Was ist dein Ziel?

In meinen Beratungen höre ich oft den Satz: „Ich will im Alter gut leben können.“ Okay…?! Das ist genauso, wenn du beim Versandhaus eine Bestellung aufgeben würdest, getreu dem Motto: „Schicken Sie mir bitte etwas Schönes für meinen nächsten Sommerurlaub.“

Leute, da kommt nichts an. Das ist viel zu wage, zu wischi waschi. Solltest du deine Ziele nicht konkretisieren können, dann lass es einfach bleiben. Gebe dein Geld mit vollen Händen aus. Schade für die investierte Zeit. So sind Frust und Scheitern vorprogrammiert.

Warum?

Gut leben können im Alter sind viel zu wage. Was bedeutet gut leben können für dich? Brauchst du hierfür 1.000,–€ im Monat oder vielleicht sogar 10.000,–€? Wann bist du „im (richtigen) Alter“ mit 55 Jahren, mit 60 Jahren oder doch erst mit 70 Jahren?

Du hast zu keiner Zeit auch nur die Spur einer Idee davon, ob dich deine Sparmaßnahmen jemals einen Schritt näher an dein Ziel bringen werden. Zudem wirst du niemals wissen, wann und ob du dein Ziel erreicht hast.

Säßen wir uns jetzt gegenüber wären meine nächsten Fragen an dich: Was heißt gut leben für dich? Wann willst du aufhören zu Arbeiten? Wie willst du später leben? Wo willst du später leben? Beschreibe es mir so, dass auch ICH dein Ziel bildhaft vor Augen habe.

Du darfst für dich definieren: Was ist genau dein Ziel?

Das ist einer der ersten Schritte in jeder guten Finanzberatung, weil es der erste Schritt zum Erfolg ist. Wenn es kein klares Ziel gibt, kann es auch keinen Erfolg geben. So einfach ist das.

Wie sieht dein ideales Ziel aus, von dem du nachts träumst?

  • Ist es ein Haus am Meer?
  • Ist es der monatliche Geldeingang über 5.000,–€?
  • Ist es für dich die Wahl zu haben, abends selbst zu kochen oder essen gehen zu können?
  • Ist es dreimal im Jahr in Urlaub fahren zu können?
  • Ist es benachteiligten Menschen finanziell unter die Arme greifen zu können?

 

Was bringt deine Augen zum Strahlen? Hast du dein Ziel bildhaft vor Augen? Dann unterziehe es zusätzlich einen Realitäts-Check:

  • Ist das Bild so klar und deutlich, dass du es merken musst, wenn du es erreicht hast?
  • Wie fühlst du dich bei der Vorstellung, dein Ziel bereits erreicht zu haben?
  • Freust du dich auf dein Ziel?

 

Wenn du diese Fragen mit JA beantworten kannst, kommt der nächste Schritt. Beschäftige dich jeden Tag ca. 10 bis 15 Mintuten mit deinem Ziel. Fokussiere und konzentriere dich darauf. Stelle dir vor du sitzt im Kino: Auf der Leinwand erscheinen ganz groß und in 3D deine Zielbilder vor Augen. Du tauchst förmlich in sie ein und lebst für einen kleinen Moment deinen Traum im Hier und Heute.

Was dann kommt, nenne ich „die verrückte Zeit“. Es entsteht ein Missverhältnis zwischen deiner heutigen aktuellen Situation und deinem Ziel. Hier prüft dich das Leben, wie ernst du es mit deinem Ziel wirklich meinst. Bleibst du am Ball und lässt dich von Zweifeln, Sorgen und Ängsten nicht unterkriegen, entwickelst du einen ungeheuer starken Willen, vorwärts zu gehen. Du wirst für dich und dein Ziel einstehen, egal was kommt, egal was andere sagen.

Der Weg dorthin ist dein Entwicklungsprozess zu einer eigene, solide und effektive Sparmethoden. Diese geht dir dann in Fleisch und Blut über und ist ein Teil von dir. Sparen wird für dich zu einem ganz natürlichen Vorgang.

Diese neue Gewohnheit wird dir extrem viel Spaß bereiten. Gleichzeitig wirst du ein stückweit immun gegen äußere Einflüsse wie „schlechte“ Wirschaftsnachrichten, Berater, die nur dein bestes wollen, Prognoseaussichten von sogenannten Experten.

Natürlich: Politsiche Entscheidungen haben eine direkte oder auch indirekte Auswirkung auf dein Sparvermögen. Sofern jedoch dein Ziel glasklar definiert ist, wirst du immer eine entsprechende Lösung finden, dieses auch zu erreichen.

Sparverträge können schließlich neuen Gegenheiten angepasst werden. 🙂

 

Ich wünsche dir viel Spaß bei deiner Zielsetzung.

 

Herzliche Grüße

Sylvia

 

 

 

 

Kostenfreies E-Book

Wie du als erfolgreich, aktive und taffe Solo-Unternehmerin es schaffst, mit diesen 7 einfachen Schritten 100.000€ und mehr an Vermögen in 7, 5 oder 3 Jahren aufzubauen und diesen Prozess beliebig oft wiederholen kannst.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2018 Sylvia SchneideR