Deine Finanz-DNA entscheidet über die richtige Auswahl deiner Geldanlagen

Jeder Mensch ist einzigartig und verfügt über verschiedene Persönlichkeitsmerkmale. Dazu zählt auch die finanzielle Risikobereitschaft – die Finanz-DNA – eines Menschen.

Die individuelle Risikobereitschaft, Risikowahrnehmung und Risikokompetenz beeinflusst jede Finanzentscheidung. Doch die wenigsten Solo-Unternehmerinnen kennen ihr wirkliches Risikoprofil!

Nur warum ist das so und wie findest du heraus, wie deine Finanz-DNA aussieht?

 

Was ist finanzielle Risikobereitschaft?

Die finanzielle Risikobereitschaft ist das Ausmaß, in dem eine Person negative Konsequenzen (Verluste) in Kauf nimmt, um eine angenehmes Ergebnis (Gewinne) zu erreichen. 

(Quelle: ISO 22222 Personal Financial Planning Standards)

Sie ist ein relativ stabiles Risikomerkmal – auch in wirtschaftlichen Krisen und bildet damit die Basis für den Aufbau einer ganzheitlichen individuellen Finanzstrategie.

Jeder von uns verbindet mit Geld etwas sehr Persönliches. Wer bei sich Veränderungen anstrebt und echtes Vermögen aufbauen möchte, MUSS anfangen zu verstehen, was sie unbewusst mit Geld verbindet.

Denn jede Solo-Unternehmerin schreibt dem Geld bestimmte Aufgaben und Eigenschaften zu, welche es unmöglich erfüllen kann. Wie zum Beispiel:

 

Geld bedeutet Freiheit, Sicherheit.
Mit Geld sichert man sich seine Existenz.
Geld macht uns Druck.
Erst mit Geld ist man wirklich unabhängig.

 

Erst wer seine individuellen Denkstrukturen erkennt und wahrnimmt, ist in der Lage, echtes Vermögen aufzubauen.

 

Wie erkennst du deine individuelle Finanz-DNA?

Durch ein sogenanntes Risikoprofiling. Was ist das nun schon wieder?

Risikoprofiling ist ein Prozess in dem

–  die Risikobereitschaft gemessen,

–  die Risikokapazität und das benötigte Risiko berechnet und

–  anschließend in einem persönlichem Gespräch unter Berücksichtigung der Risikowahrnehmung des Kunden die bestmögliche Lösung für die Veranlagung seines Geldes gefunden wird.“

(Quelle: FCM Finanz Service GmbH 2017, Monika Müller)

 

Welche Vorteile bietet dir ein gutes Risikoprofiling?

Du bekommst zum aller ersten Mal eine objektive Einschätzung deiner finanziellen Risikobereitschaft. Denn die allermeisten Beratungen haben in erster Linie nur ein Ziel, dir eine Geldanlage zu verkaufen.

Sehr wahrscheinlich ist für dich auch, wie für die meisten Solo-Unternehmerinnen, die Welt der Finanzen undurchsichtig, fremd und kompliziert. Durch das Risikoprofiling gewinnst du Orientierung, weil du mit deiner Persönlichkeit und deinen Zielen im Mittelpunkt stehst.

Du wirst aktiv in alle Entscheidungen mit eingebunden und dadurch hältst du das Steuer in der Hand.

Durch die offene, transparente Vorgehensweise erhältst du eine Basis, auf der du Entscheidungen einfacher und leichter treffen kannst.

Du gewinnst immer mehr Vertrauen und findest Spaß am Geld anlegen.

 

Wie kommst du an dein Risikoprofil?

Ganz einfach: Vereinbare mit mir ein kostenfreies Erstgespräch.

Unser erstes Gespräch wir etwa 60 Minuten in Anspruch nehmen. In diesem Telefonat werden wir gemeinsam herausfinden, was du finanziell erreichen willst – und wie wir es für dich wahr werden lassen.

Wir gehen Schritt für Schritt sehr detailliert deine exakten Ziele und Wünsche durch und analysieren deinen aktuellen Status quo und so weiter… und ich liefere dir noch am Hörer eine Strategie, die dir zeitnahe Finanzfortschritte bescheren wird.

 

Ich freue mich sehr, dich persönlich kennen zu lernen.

 

Herzliche Grüße

Sylvia

Kostenfreies E-Book

Wie du als erfolgreich, aktive und taffe Solo-Unternehmerin es schaffst, mit diesen 7 einfachen Schritten 100.000€ und mehr an Vermögen in 7, 5 oder 3 Jahren aufzubauen und diesen Prozess beliebig oft wiederholen kannst.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2018 Sylvia SchneideR