Vermögensaufbau mit sozialer Verantwortung

Heutzutage ein Vermögen aufzubauen ist eine echte Herausforderung.

 

Die Niedrigzinsphase fordert uns umzudenken. Bisher funktionierende Geldanlagen sind unzweckmäßig, denn damit sparen Sie sich unweigerlich ins Minus und an Aktien trauen sich sehr wenige heran.

 

Eigenverantwortliche Finanzplanung heißt, sich mit den eigenen Zahlen, Daten und Fakten auseinanderzusetzen und gleichzeitig sich konkrete Gedanken zu machen, WELCHE Ziele Sie erreichen wollen.

 

Eine eigene funktionierende und gleichzeitig erfolgreiche Finanzplanung auf die Beine zu stellen, ist eine Menge Arbeit, vor der sich die meisten Menschen in Deutschland sehr gerne drücken möchten. Und jetzt soll das Ganze auch noch mit sozialer Verantwortung kombinierbar sein? Wie soll das nur gehen?

 

Dabei ist alles ganz leicht, wenn man weiß WIE es geht.

 

 

Die Lösung: PFLEGEIMMOBILIEN

 

 

Im nachfolgenden werde ich folgende Fragen beantworten:

 

  1. Was sind Pflegeimmobilien?
  2. Warum sind Pflegeimmobilien so interessant?
  3. Für wen ist diese Art der Geldanlage geeignet?
  4. Was hat das mit sozialer Verantwortung zu tun?
  5. Was springt dabei für Sie heraus?

 

Lassen Sie uns gemeinsam starten.

 

1. Was sind Pflegeimmobilien

 

Eine Pflegeimmobilie, oder auch Pflegearpartment genannt, ist eine Wohneinheit in einem Pflegeheim, in dem pflegebedürftige Menschen versorgt werden können. Behindertengerecht und doch zugleich wohnlich eingerichtete Wohneinheiten, die aus einem Zimmer und einem Bad bestehen.

Mit dem Kauf eines Pflegeapartments erhalten sie als Eigentümer ähnliche Rechte wie bei einer „normalen“ Eigentumswohnung. Sie werden als neuer Eigentümer ins Grundbuch eingetragen und können Ihr Investment jederzeit vererben, verschenken, beleihen und verkaufen.

 

2. Warum sind Pflegeimmobilien so interessant?

 

Weil Sie in einen Wachstumsmarkt investieren. Aufgrund der demographischen Entwicklung steigt der Bedarf an Pflegeimmobilien die nächsten Jahre enorm an. Hierzu ein paar Fakten:

 

  • Bis 2020 wird sich die Anzahl der über 60 Jährigen enorm erhöhen
  • Der Anteil der der 60 bis 70 Jährigen um über 18%, der Anteil der 80 bis 90 Jährigen sogar um fast 40% (!)
  • Im Jahr 2060 wird sich der Anteil der über 80 Jährigen verdoppeln (!)
  • Bis zum Jahr 2025 gibt es ein zusätzlichen Bedarf an Pflegeplätzen von über 200.000
  • Bei einem Pflegeheim mit 100 Plätzen bedeutet das, dass 2.000 neue Pflegeheime benötigt werden
  • In manchen Ballungsgebieten gibt es schon Wartelisten

Studie von Erst & Young aus dem Jahr 2011

 

3. Für wen ist diese Art der Geldanlage geeignet?

 

Generell für alle diejenigen, die nach Alternativen zur klassichen Geldanlage suchen und sich grundsätzlich vorstellen können, in eine Pflegeimmobilie zu investieren. Dabei ist es unwichtig, ob SIe mit einem Apartment beginnen oder gleich mehrerer erwerben möchten. Wichtig ist, dass Sie die Voraussetzung der Finanzierbarkeit erfüllen. Welche das sind, hängt sehr stark von Ihrer individuellen Finanzsituation ab.

 

4. Was hat das mit sozialer Verantwortung zu tun?

 

Schauen Sie sich die Fakten unter Punkt 2. an, werden Sie selbst feststellen, dass der Bedarf enorm ist. Jedoch, wie es nunmal im Leben so ist, kann dieses „Problem“ unserer demografischen Entwicklung wenige alleine nicht stemmen. Dazu ist die Gemeinschaft – wir alle – aufgefordert, zu unterstützen und zu helfen.

Nicht jedem ist es finanziell möglich, sich an solch einem Investment zu beteiligen. Doch wahrscheinlich brauchen die Meisten von uns irgendwann im Leben einen Platz in einem Pflegeheim. Schauen wir alle weg und investieren wir nach wie vor in Tagesgeldkonten, Sparbüchern oder Bausparverträgen fehlt es an Investoren, die einen Neubau einer derartigen Einrichtung ermöglichen können.

Jeder der investiert, wird mit einer Rendite von bis zu 6% „belohnt“ und hilft gleichzeitig anderen Menschen, einen würdevollen Lebensabend genießen zu können. Das nenne ich soziale Verantwortung.

 

5. Was springt dabei für Sie heraus?

 

Wie ich bereits erwähnte habe, eine Rendite von bis zu 6%. Zudem sind Pflegeheime förderungswürdige Sozialimmobilien und demnach Einrichtungen, die gemäß Sozialgesetzbuch finanziell unterstützt werden.

Ihre Mieteinnahmen sind unabhängig vom regionalen Mietspiegel durch einen 20-jährigen Mietvertrag durch einen renommierten Betreiber zuverlässig abgesichert. Mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite sichern Sie sich Ihre Mieteinnahmen und mit einem rundum sorglos Pakte haben Sie mit Ihrem Investment neben einer sehr attraktiven Wertentwicklung keinerlei zeitlichen Aufwand.

 

Vorsicht: Prüfen Sie jedes Angebot auf Herz und Nieren. Nicht jeder Anbeiter ist empfehlenswert. Zudem muss ein solches Invest zu Ihren eigenen Bedürfnissen und Lebensplanung passen.

 

Sollten Sie Fragen hierzu haben, schreiben Sie mir an: info@schneider-finanzstrategien.de

 

 

Herzliche Grüße

Ihre Sylvia Schneider

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenfreies E-Book

Wie du als erfolgreich, aktive und taffe Solo-Unternehmerin es schaffst, mit diesen 7 einfachen Schritten 100.000€ und mehr an Vermögen in 7, 5 oder 3 Jahren aufzubauen und diesen Prozess beliebig oft wiederholen kannst.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

© 2018 Sylvia SchneideR